Zurück zur Übersicht

 

Die Uhren des Lohner Unternehmen stehen weiter auf Wachstum.

Papenburg. Bereits seit einigen Jahren beschäftigt sich Michael Lübbering (48) mit dem Standort Papenburg im nördlichem Emsland. Durch konkrete Marktveränderungen im Jahr 2016 beschäftigten sich der Unternehmensberater, Rolf Thiele, und Lübbering in jenem Frühjahr intensiv mit dem Papenburger Markt. Mit Fertigstellung der Marktanalyse im August 2016 entstand der Entschluss, ein neues Küchenstudio zu eröffnen, endgültig. Für das neue „Projekt Papenburg“ wurde im Dezember 2016 eine passende Immobilie angemietet. Zentral an der Kirchstraße (Bundestraße 70) gegenüber von Mercedes-Benz ist ein neues Wohn- und Geschäftsgebäude errichtet worden. „Mit über 9000 Fahrzeugen am Tag haben wir einen hervorragenden Standort“, führt der Unternehmer begeistert aus und erwähnt ausdrücklich die gute Zusammenarbeit mit der Verwaltung der Stadt Papenburg, den Bauherren sowie dem Wirtschaftsforum Papenburg e.V.

 

Claudia und Michael Lübbering führen das Unternehmen gemeinsam in der zweiten Generation. Gegründet wurde Möbel Lübbering 1979 von Carl Lübbering. 1994 wurde ein Möbelhaus in der Grafschaft-Bentheim in Wietmarschen-Lohne eröffnet. Von damals zunächst 3 Mitarbeitern ausgehend haben die heutigen Geschäftsführer das Unternehmen in den letzten 23 Jahren auf insgesamt über 80 Mitarbeiter ausgebaut. Der Standort Papenburg ist mittlerweile die 4. Filiale. Auf 2 Etagen und ca. 950 m² werden 38 Ausstellungsküchen präsentiert. In Zukunft werden 10 neue Mitarbeiter beschäftigt. „Durch unser neues Küchenstudio werden wir in 2018 insgesamt über 1000 Einbauküchen verkaufen“, so Michael Lübbering. Doch nicht nur Einbauküchen liefert das Unternehmen. Durch das Stammhaus und die Filiale in Meppen ist das Volumen der Warengruppe Möbel erheblich. Neben Schlafzimmer, Polstermöbel, Speise- und Wohnzimmer werden viele Objekte, insbesondere Ferienwohnungen an Nord- und Ostsee, komplett ausgestattet. Mit Papenburg geht auch die 3. Kochschule des Unternehmens ans Netz. „Aktuell begrüßen wir jährlich über 1000 Kunden in unseren Kochschulen in Fürstenau und Lohne“, führt Claudia Lübbering aus. In Papenburg bietet die Kochschule ab Frühling 2018 Platz für bis zu 20 Teilnehmer. Einmal wöchentlich wird dann ein Kochevent stattfinden. Alles in Allem also eine erfreuliche Entwicklung im Hause Lübbering und mit Sohn Philipp (19) steht bereits die 3. Generation in den Startlöchern.

 

filiale papenburg 1500px

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung unserer Seite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Was sind Cookies? Einverstanden